Kinderkleidung markieren
Baby / Kleinkind Empfehlungen

Kinderkleidung mit Namensaufkleber markieren

Als unsere Maus in die Kinderkrippe kam, stellten sich mir einige Fragen. Eine davon war, wie ich ihre Kleidung markiere. Mir war wichtig, dass die Markierung zuverlässig hält, jedoch später beim nächsten Kind oder beim Weiterverkauf der Kleidung wieder ablösbar ist. Den Namen mit einem wasserfesten Stift auf das Waschetikett zu schreiben fiel somit für mich heraus. Ich habe 3 verschiedene Varianten zum Kleidung markieren ausprobiert: Bügeletiketten, Nähetiketten und Namensaufkleber.

Bügeln, nähen oder aufkleben?

Zunächst habe ich alle Kleidungsstücke, die Hitzebeständig waren mit einem Bügeletikett versehen. Das war sehr viel Aufwand. Leider hat sich auch das ein oder andere Bügeletikett regelmäßig gelöst.

An Socken und alles Selbstgenähtes (Pumphosen/Mützen/Schlauchschals/Halstücher) habe ich Nähetiketten angenäht. Das war nicht weniger Aufwand, hält aber um einiges besser als die Bügelvariante. Für die Markierung der Socken habe ich die Initialien meiner Tochter auf Nähetiketten (3x pro Etikett) drucken lassen. So erhalte ich aus einem 30mm breiten Etikett, 3 kleine 10mm breite Etiketten, mit denen ich ihre Socken unauffällig markiere. Bei der selbstgenähten Kinderkleidung überlege ich, ob ich zukünftig weiße Etiketten (blanko, eventuell mit einem seitlichen Motiv) bereits im Nähprozess einnähe, um auf diesen dann Namensaufkleber anbringen zu können.

Kindersachen ganz schnell mit super niedlichen Namensaufklebern markieren
Kindersachen ganz schnell mit super niedlichen Namensaufklebern markieren

Und somit kommen wir zur dritten und meines Erachtens besten Variante: die Namensaufkleber. 🙂 Ich liebe sie. Und vorallem die süßen Motive von Klebekerlchen*. Es ist so einfach schnell gemacht. Aufbügeln, reinschreiben, reinnähen – alles ist mehr Aufwand als schlicht und einfach den Namen reinzukleben.

Bei Klebekerlchen hat man eine tolle Auswahl an niedlichen Motiven und schönen Hintergrundfarben
Bei Klebekerlchen* hat man eine tolle Auswahl an niedlichen Motiven und schönen Hintergrundfarben
Haltbarkeit von Namensaufklebern

Wichtig zu wissen ist, dass die Namensaufkleber auf dem Waschetikett in der Kleidung angebracht werden müssen, um lange Freude an ihnen zu haben. Auf dem Kleidungsstoff (Baumwolle, Jersey, …) an sich, halten sie nicht viele Waschgänge aus.

Ob auf dem Waschetikett am Kragen, - Namensaufkleber
Ob auf dem Waschetikett am Kragen,
auf dem Waschetikett im Kleidungsinneren oder auf dem
auf dem Waschetikett im Kleidungsinneren oder
Trinkbecher, sie sehen überall klasse aus - Namensaufkleber
auf dem Trinkbecher, sie sehen überall klasse aus

Weitere erprobte Anwendungsmöglichkeiten für Namensaufkleber sind: Trinkbecher, Brotdosen und Rücksäcke. Die Namensaufkleber sind nicht nur Wasch- sondern auch Spülmaschinenfest.

Ich hoffe, ich habe euch bei der Frage, wie ihr eure Kinderkleidung markiert weitergeholfen. Weitere Empfehlungen rund um das Thema Baby/Kleinkind findet ihr hier. Hinterlasst mir gerne ein Abo auf Instagram oder folgt mir auf Pinterest, um keinen neuen Beitrag zu verpassen.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.