Unser Unterwegsbuggy
Baby / Kleinkind Empfehlungen

Unser Unterwegsbuggy

Unser Joie Litetrax* ist unser liebgewonnener Unterwegsbuggy und eine Leihgabe meiner Schwägerin und meines Bruders, über die ich sehr glücklich bin.

Wir hatten bereits unseren Kinderwagen von Gesslein*, als meine Nichte aus ihrem Joie Litetrax* herauswuchs und mein Bruder uns diesen zur Nutzung anbot. Zunächst konnte ich in Gedanken mit einem zweiten Kinderwagen bzw. Sportwagen nicht viel anfangen. Unsere Tochter konnte zu dem Zeitpunkt noch nicht sitzen und wir waren, und sind es noch heute, mit dem Gesslein* mehr als zufrieden.

Unser Unterwegsbuggy

Als unsere Elternzeitreise immer näher rückte und ich mir Gedanken über die Dinge machte, die wir für diese brauchen, fiel mir wieder der Sportwagen meiner Nichte ein. Nun konnte meine Tochter noch immer nicht sitzen, es war aber davon auszugehen, dass sie es während der Reise lernen würde. Nach ein wenig Recherche fand ich heraus, dass es für den Joie Litetrax* einen Adapter* gibt, um die Babyschale aufstecken zu können. Hierdurch wird der Sportwagen sehr praktisch zum fahrbaren Untersatz der Babyschale und zu einem tollen Reisebuggy. Eine echt geniale Sache.

Da wir im Urlaub gerne mit dem Auto Erkundungstouren machen, passte das super zu dem Gedanken die eigene Babyschale mit auf die Reise zu nehmen. Also fragte ich bei meinem Bruder, ob wir den Litetrax* bereits für unsere Elternzeitreise benutzen dürfen.

Babyschale plus Adapter plus Buggy haben für uns im Urlaub viele Vorteile gehabt:
  1. Auf dem Flughafen war unser Baby in der Babyschale auf dem Joie Litetrax*. Jacken, Handtasche und anderer Kleinkram konnte bequem und greifbar im Sportwagen transportiert werden. Das Beste daran war, dass wir die Babyschale nicht tragen mussten. Informiert euch hier jedoch (bevor ich euch mit der Idee anstecke), ob ihr bei eurem Flug, den Sportwagen bis zum Boarding behalten dürft.
  2. Im Flugzeug selber hatte unsere Tochter mit ihrer Babyschale einen sicheren Sitzplatz. Auch konnten wir so sicher sein, dass die Babyschale nicht während des Beladens, dem Flug oder dem Entladen (unsichtbare) Schäden annimmt.
  3. Wir hatten vor Ort unsere eigene Babyschale dabei und waren unabhängig davon, ob die Autovermietungen uns eine vernünftige Babyschale zur Verfügung stellen könnten.
  4. Im Urlaub selbst konnten wir jederzeit auf den Sportwagen zurückgreifen bzw. unser in der Babyschale schlafendes Kind auf dem Sportwagen vor uns her fahren.
Babyschale auf dem Sportwagen im Parkhaus des Flughafens.
Babyschale auf dem Sportwagen im Parkhaus des Flughafens.
Babyschale auf dem Sportwagen mit schlafenden Baby im Urlaub. - Reisebuggy Reisekinderwagen
Babyschale auf dem Sportwagen mit schlafenden Baby im Urlaub.
Das allererste Buggyschläfchen. ❤ - Unser Unterwegsbuggy
Das allererste Buggyschläfchen. ❤

Der meines Erachtens einzige Nachteil:
Wir haben bei der Flugbuchung für unser Baby einen eigenen Sitzplatz kaufen müssen. Wenn wir das mit all den Vorteilen abwägen, war es uns das allerdings definitiv wert.

Wieder Zuhause angekommen, hat sich bei uns der Joie Litetrax* als perfekter Unterwegsbuggy etabliert.
Er liegt in unserem Kofferraum und ist bei Autofahrten immer mit dabei. Zunächst nur aus reinen Platzgründen. Schnell wurde uns aber bewusst wie praktisch es ist, immer für den Fall der Fälle einen Buggy/Sportwagen mit dabei zuhaben. Zoo, Innenstadt, Einkaufszentrum, …, der Joie Litetrax* hilft uns hier sehr. Auch bei unseren Fahrten in die Heimat damals und unseren Urlaubsfahrten jetzt, ist der Unterwegsbuggy neben all dem anderen Gepäck einfacher unterzubringen als unser Gesslein* Kinderwagen und bekommt deshalb auf Reisen, ob mit Auto oder Flugzeug von uns den Vorzug.

Den Joie Litetrax* zusammenklappen:
Zum Zusammenklappen das unterm Sitzbereich versteckte Band nach oben ziehen.
Zum Zusammenklappen das unterm Sitzbereich versteckte Band nach oben ziehen.
Solange ziehen bis sich der Sportwagen vollständig zusammenklappt. (Umgekehrt ganz wichtig beim Auseinanderklappen darauf achten, dass das Klick-Geräusch ertönt! Falls ihr dieses nicht hört, lauft ihr Gefahr, dass sich der Sportwagen beim Fahren über einen z.B. huggeligen Weg mit Kind zusammenklappen kann.)
Solange ziehen bis sich der Sportwagen vollständig zusammenklappt. (Umgekehrt ganz wichtig beim Auseinanderklappen darauf achten, dass das Klick-Geräusch ertönt! Falls ihr dieses nicht hört, lauft ihr Gefahr, dass sich der Sportwagen beim Fahren über einen z.B. huggeligen Weg mit Kind zusammenklappen kann.)
Der Joie Litetrax* kann frei stehen, wenn man ihn gut ausbalanciert hinstellt. (Trotzdem sollte ihr sicher gehen, dass er nicht auf euer ahnungsloses Baby/Kleinkind kippen kann.) - Unser Unterwegsbuggy
Der Joie Litetrax* kann frei stehen, wenn man ihn gut ausbalanciert hinstellt. (Trotzdem solltet ihr sicher gehen, dass er nicht auf euer ahnungsloses Baby/Kleinkind kippen kann.)
Wichtig hierbei ist, dass der Haltebügel richtig eingerastet ist.
Wichtig hierbei ist, dass der Haltebügel richtig eingerastet ist.
Zusammengeklappt, hat der Buggy eine Reisegröße von 82 x 60 x 32 cm.
Zusammengeklappt, hat der Sportwagen eine Reisegröße von 82 x 60 x 32 cm.
Wahlweise lassen sich auch die Räder (groß und/oder klein) mit einem Klick abmontieren, wodurch der Buggy auf eine noch platzsparendere Größe schrumpft. - Unser Unterwegsbuggy
Wahlweise lassen sich auch die Räder (groß und/oder klein) mit einem Klick abmontieren, wodurch der Sportwagen auf eine noch platzsparendere Größe schrumpft.
Babyschalen-Adapter anbringen

Ich erinnere mich noch gut daran, wie lange ich gebraucht habe, herauszufinden an welcher Stelle vom Joie Litetrax* man die Adapter für die Babyschale anbringen muss. Damit euch das nicht auch passiert und ihr euch wie ich fragt, ob es überhaupt möglich ist, hier ein paar Bilder dazu. Es hat eine Weile gedauert, bis ich auf die Idee kam, dass man den Bügel abnehmen kann und sich so die Stelle zum Anklicken des Adapters offenbart. Da meine Tochter damals noch in der Babywanne vom Kinderwagen lag, war ich noch null Sportwagenerfahren.

Die Babyschalen-Adapter, kompatibel für viele Babyschalen (z.B. die CabrioFix Babyschale von Maxi-Cosi) und dem Joie Litetrax Buggy.
Die Babyschalen-Adapter*, kompatibel für viele Babyschalen (z.B. die CabrioFix* Babyschale von Maxi-Cosi) und dem Joie Litetrax* Sportwagen.
Der Bügel lässt sich beidseitig mit jeweils einem Klick entfernen. - Reisebuggy Reisekinderwagen
Der Bügel lässt sich beidseitig mit jeweils einem Klick entfernen.
Wodurch die Ansteckhalterung für den Babyschalen-Adapter. - Unser Unterwegsbuggy
Wodurch die Ansteckhalterung für den Babyschalen-Adapter sichtbar wird.
Adapter in die Halterung stecken.
Ansicht von oben. - Reisebuggy Reisekinderwagen
Ansicht von oben.
Babyschale auf die Adapter klicken. - Unser Unterwegsbuggy
Babyschale auf die Adapter klicken.
Und auf gehts. :)
Und auf gehts. 🙂
Verstaumöglichkeiten beim Joie Litetrax*:
Der Organizer ist beim Joie Litetrax bereits inklusive. - Reisebuggy Reisekinderwagen
Der Organizer ist beim Joie Litetrax* bereits inklusive.
Der Korb des Buggys hat eine mit den Korb eines Kinderwagens vergleichbare Größe. Nur ist dieser etwas schwer zugänglich, wenn die Rückenlehne des Buggys in Liegeposition ist. - Unser Unterwegsbuggy
Der Korb des Sportwagens hat eine mit den Korb eines Kinderwagens vergleichbare Größe. Nur ist dieser etwas schwer zugänglich, wenn die Rückenlehne des Sportwagens in Liegeposition ist.

Unser Gesslein* Kinderwagen wird aber trotz des Joie Litetrax* von uns sehr gerne für Spaziergänge und Einkäufe vor der Haustür und den Weg zum/vom Kindergarten genutzt. Dieser ist von einwandfreier Qualität und fährt sich so wunderbar leicht und wendig.

Bald ist es soweit und wir werden unseren liebgewonnen Unterwegsbuggy wieder an meinen Bruder zurückgeben, damit mein kleiner noch ungeborener Neffe diesen zukünftig ausgiebig nutzen kann. Ich hab mich jedoch so an ihn gewöhnt, dass ich mit den Gedanken spiele uns einen Eigenen anzuschaffen.

Manchmal ärgere ich mich darüber, nicht schon früher auf die Idee gekommen zu sein, die Babyschale auf einen Unterwegsbuggy draufzuklicken. Ich habe mich in den ersten 7 Lebensmonaten meiner Tochter so viel mit dem Tragen der Babyschale abgeschleppt. Das wäre vermeidbar gewesen.

Hierfür das Gestell unseres Kinderwagen zu nutzen, war mir aufgrund der örtlichen Gegebenheiten leider zu unpraktisch. Jedes Mal mit dem Auto in den Hof unseres Ruhrpottwohnhauses zu fahren, um für den gewissen oder ungewissen Fall das Kinderwagengestell dabei zuhaben und danach wieder zurückzubringen, wäre mit quengeligen Baby zusätzlicher Stress und Zeitaufwand gewesen. Wenn ihr in eurer Wohnung/eurem Haus jedoch barrierefrei wohnt und Platz für den Kinderwagen habt, könnt ihr euch das sehr zu Nutze machen.

Ich hoffe, der Beitrag über unseren Unterwegsbuggy hat euch gefallen. Weitere Empfehlungen rund um das Thema Baby/Kleinkind findet ihr hier. Hinterlasst mir gerne ein Abo auf Instagram oder folgt mir auf Pinterest, um keinen neuen Beitrag zu verpassen.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.