reisetaugliches Beistellbett
Baby / Kleinkind Empfehlungen

reisetaugliches Beistellbett

Die Entscheidung für ein Beistellbett haben mein Mann und ich erst kurz vor der Geburt getroffen. Lange habe ich in der Schwangerschaft die Ansicht gehabt, dass mein Kind von Anfang an, in seinem eigenen Bettchen schlafen soll. Kurz vor meinem Mutterschutz kam ich, aufgrund einer Unterhaltung mit meinem Arbeitskollegen (Vater einer damals 6 Monate alten Tochter), ins Grübeln. Er berichtete mir von den Vorteilen eines Beistellbettchen, vorallem beim Stillen.

Im Nachhinein bin ich ihm sehr dankbar für diesen Denkanstoß. Dank des Beistellbettchen haben wir das erste Lebensjahr unserer Tochter mit wunderbar entspannten Stillnächten erleben dürfen. Sobald meine Maus hungrig oder nähesuchend war, habe ich sie im Halbschlaf zu mir genommen, noch bevor sie anfing zu schreien. Mamas entwickeln dafür ein sehr gutes Gespür, wenn das Baby in der unmittelbaren Nähe zu Ihnen schläft. Mein Mann hat zu dieser Zeit nachts so fast gar nichts davon mitbekommen, dass wir ein Baby hatten. 😀

Unsere Wahl des Beistellbettchen

Unsere Wahl fiel damals auf das Beistellbett Neste von Kinderkraft*, Vorgängermodell des derzeit erhältlichen Neste Up*. Es handelt sich um ein Reisebeistellbettchen. Das heißt, man kann es auf eine reisetaugliche Größe auseinanderstecken. Die Gründe hierfür waren, dass wir mindestens einmal im Monat in die Heimat gefahren waren und auch gerne an die holländische Nordsee. Ein Beistellbettchen, das Zuhause und unterwegs genutzt werden kann, war für uns die sinnvollere Investition verglichen mit einem fest zusammen gebauten Beistellbettchen aus z.B. Holz. Ein weiterer entscheidender Grund für die Wahl des Neste* war die Liegefläche von ca. 90×52 cm. Ich habe damals kaum ein anderes Beistellbettchen finden können, dass einem Baby soviel Platz und somit eine vergleichsweise lange Nutzungsdauer bietet.

Beistellbettchen offen, um es an das Elternbett zu integrieren. - Beistellbett
Beistellbettchen offen, um es an das Elternbett zu integrieren.
Beistellbettchen geschlossen. So lässt es sich auch gut in den Raum stellen und bietet auf Reisen eine sichere Ablegemöglichkeit eines (wachen) Babys.
Beistellbettchen geschlossen. So lässt es sich auch gut in den Raum stellen und bietet auf Reisen eine sichere Ablegemöglichkeit eines (wachen) Babys.

Das Beistellbettchen Neste von Kinderkraft*. - Beistellbett
Das Beistellbett Neste von Kinderkraft*.
Wer mag kann eine weitere Matratze bis zur maximal markierten Höhe hineinlegen. Jedoch sollten Babys in den ersten Monaten eher auf einer harten Matratze schlafen. Unsere Tochter hat auf der mitgelieferten (harten) Matratze super geschlafen.
Wer mag kann eine weitere Matratze bis zur maximal markierten Höhe hineinlegen. Jedoch sollten Babys in den ersten Monaten eher auf einer harten Matratze schlafen. Unsere Tochter hat auf der mitgelieferten (harten) Matratze super geschlafen. Wir haben keine Extra-Bezüge für die Matratze gekauft und stattdessen die Matratze mit 2 Moltontüchern bezogen.
Das Bett lässt sich auf 5 verschiedene Höhen zwischen 35 und 46 cm einstellen und auf die Höhe des Elternbettes anpassen. Auch ist es möglich das Bett an beiden Seiten unterschiedlich hoch einzustellen (in Kippstellung), um den Kopf etwas höher als die Füße zu betten (hilfreich bei Erkältung).
Das Bett lässt sich auf 5 verschiedene Höhen zwischen 35 und 46 cm einstellen und auf die Höhe des Elternbettes anpassen. Auch ist es möglich das Bett an beiden Seiten unterschiedlich hoch einzustellen (in Kippstellung), um den Kopf etwas höher als die Füße zu betten (hilfreich bei Erkältung).
Die Füße des Bettgestells sind einfahrbar. So kann man das Beistellbett ganz nah an bzw. unter das Elternbett schieben. Auch hat man so die Möglichkeit das Beistellbettchen auf dem Rahmen des Elternbettes aufzulegen. - Beistellbett
Die Füße des Bettgestells sind einfahrbar. So kann man das Beistellbett ganz nah an bzw. unter das Elternbett schieben. Auch hat man so die Möglichkeit das Beistellbettchen auf dem Rahmen des Elternbettes aufzulegen.
Mit einem weißen Band lässt sich das Bett am Bettgestells des Elternbettes befestigen. Ich nutze unsere Bänder gerade für unser Reisebettchen (hat das Beistellbettchen abgelöst). ;)
Mit einem weißen Band lässt sich das Bett am Bettgestells des Elternbettes befestigen. Ich nutze unsere Bänder gerade für unser Reisebettchen (hat das Beistellbettchen neben dem Elternbett abgelöst). 😉
An beiden kurzen Seiten gibt es je eine Tasche für Dinge die schnell griffbereit sein müssen. Bei uns waren es Windeln und Feuchttücher für nächtliche Zwischenfälle.
An beiden kurzen Seiten gibt es je eine Tasche für Dinge die schnell griffbereit sein müssen. Bei uns waren es Windeln und Feuchttücher für nächtliche Zwischenfälle.
Zusammen- und Auseinanderbauen des Reisebeistellbettchen

Mit etwas Übung lässt sich das Bettchen schnell zusammen- und auseinanderbauen.

Tragegriffe abstecken. - Beistellbett
Tragegriffe abstecken.
Matratze herausnehmen.
Matratze herausnehmen.
Unter dem Bezug ist eine Stange, die sich beidseitig herausklicken lässt.
Unter dem Bezug ist eine Stange, die sich beidseitig herausklicken lässt.
Anschließend noch den Bezug mit daran verbundenen Gestell nach oben vom Fussgestell abziehen. Das dreiteilige Fussgestell noch auseinander klicken. - Beistellbett
Anschließend noch den Bezug mit daran verbundenen Gestell nach oben vom Fussgestell abziehen. Das dreiteilige Fussgestell noch auseinander klicken.
Alle Teile lassen sich in der Transporttasche unterbringen.
Alle Teile lassen sich in der Transporttasche unterbringen.

Gefüllt hat die Transporttasche Maße von ca. 66x92 cm. Wir haben sie im Kofferraum immer ganz nach unten unter die Koffer und Taschen gepackt.
Gefüllt hat die Transporttasche Maße von ca. 66×92 cm. Wir haben sie im Kofferraum immer ganz nach unten unter die Koffer und Taschen gepackt.

Reinigung des Bezuges vom Beistellbett

Der Bezug sowie das Gestell lassen sich sehr gut mit einem feuchten Tuch abwischen. Wenn ihr es doch ein wenig gründlicher mögt oder ein Fleck auf dem Bezug sich nicht durch reines Wegwischen entfernen lässt, könnt ihr den Bezug abnehmen und in der Waschmaschine bei 30° Grad waschen.

Der Bezug lässt sich mit einem Reißverschluss am hinteren Teil des Gestells lösen. - Beistellbett
Der Bezug lässt sich mit einem Reißverschluss am hinteren Teil des Gestells lösen.
Reißverschluss komplett öffnen und den Bezug von der Stange abstülpen.
Reißverschluss komplett öffnen und den Bezug von der Stange abstülpen.
An den Seiten ist der Bezug mit Klettverschluss befestigt. Diesen auch öffnen.
An den Seiten ist der Bezug mit Klettverschluss befestigt. Diesen auch öffnen.
Die herunterrollbare Seite öffnen und die Stange herausschieben. - Beistellbett
Die herunterrollbare Seite öffnen und die Stange herausschieben.
Nun den Bezug noch rechts und links von der herunterrollbaren Seite vom Gestell abziehen.
Nun den Bezug noch rechts und links von der herunterrollbaren Seite vom Gestell abziehen.
Der Bezug ist abgezogen (ohne, dass das Gestell auseinandergebaut wurde) und ist fast bereit für die Waschmaschine.
Der Bezug ist abgezogen (ohne, dass das Gestell auseinandergebaut wurde) und ist fast bereit für die Waschmaschine.

Sicherheitshalber würde ich das Klettband von der herunterrollbaren Seite festbinden, so dass es keine Schäden verursachen kann. - Beistellbett
Sicherheitshalber würde ich das Klettband von der herunterrollbaren Seite festbinden, so dass es keine Schäden verursachen kann.
Ein Fleck, der sich mit reinen Abwischen nicht entfernen lässt.
Ein Fleck, der sich mit reinen Abwischen nicht entfernen lässt.
Flüssige Gallseife draufmachen.
Flüssige Gallseife draufmachen.
Und bei 30° Grad in die Waschmaschine geben.- Beistellbett
Und bei 30° Grad in die Waschmaschine geben.
Den frisch gewaschenen Bezug am besten noch feucht wieder auf das Gestell aufziehen.
Den frisch gewaschenen Bezug am besten noch feucht wieder auf das Gestell aufziehen.

Der Fleck ist weg. :D
Der Fleck ist weg. 😀
Nach sehr kurzer Zeit (1-2h) ist der Bezug wieder trocken und das Bett kann frisch bezogen werden. :) - Beistellbett
Nach sehr kurzer Zeit (1-2h) ist der Bezug wieder trocken und das Bett kann frisch bezogen werden. 🙂

Das Modell Neste* wurde von dem Modell Neste Up* abgelöst. Der Unterschied zwischen beiden Beistellbetten besteht m.E. darin, dass die herunterrollbare Seite nicht mehr bis ganz nach unten zu öffnen ist. Mir erklärt sich dies als eine Erweiterung der Sicherheit. Auch die Optik der Griffe und Rollen an den Füßen wurde überarbeitet. Die wesentlichen Vorteile des Neste scheint aber das Neste Up behalten zu haben: eine große Liegefläche und die Reisetauglichkeit. 🙂

Weitere Empfehlungen rund um das Thema Baby/Kleinkind findet ihr hier. Hinterlasst mir gerne ein Abo auf Instagram oder folgt mir auf Pinterest, um keinen neuen Beitrag zu verpassen.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.