Unser Wickelbrett für das Babybett
Baby / Kleinkind Empfehlungen Erfahrungsberichte

Unser Wickelbrett für das Babybett

Wir haben uns vor der Geburt unserer Tochter für ein Wickelbrett und gegen eine Wickelkommode entschieden. Da wir in einer Zweizimmerwohnung wohnten, mussten die Babymöbel in unserem Schlafzimmer ihren Platz finden. Ein Schreibtisch und ein PC-Tisch kamen raus, ein Babybett sowie ein Kleiderschrank rein. Weiteren Platz für z.B. eine Wickelkommode gab es nicht. Wir hatten die Wahl zwischen Wickelkommode oder Kleiderschrank und Wickelbrett. Da neben der Kleidung auch Handtücher, Spielzeug etc. untergebracht werden mussten, fiel die Wahl auf einen Kleiderschrank in Kombi mit einem Wickelbrett, welches auf dem Babybett aufliegt. Für unsere Situation die perfekte Lösung.

unser Wickelbrett
unser Wickelbrett
Vorteile eines Wickelbrettes für das Babybett

Zwei wesentliche Vorteile eines Wickelbrettes sind, dass dieses im Gegensatz zur Wickelkommode keinen zusätzlichen Platz im Raum benötigt und kostengünstiger ist. Für uns waren diese beiden Gründe entscheidend.

Und nun die Nachteile von diesem
Auf- & Ablegen des Wickelbrettes bei Nutzung des Babybettes

Nachteil ist, dass bei Benutzung des Babybettes das Brett nicht auf dem Babybett liegen darf. Im ersten Lebensjahr war das für uns unerheblich. Es hatte sich so ergeben, dass unsere Tochter zu dieser Zeit noch nicht im Babybett geschlafen hat. Ihre Schläfchen tagsüber machte sie an anderen Orten, z.B. in der Trage oder im Stubenwagen. Nachts schlief sie im Beistellbettchen. Um den ersten Geburtstag herum sind wir in eine Wohnung mit Kinderzimmer umgezogen. In diesem wäre Platz für eine Wickelkommode gewesen. Wir hatten uns jedoch bereits schon sehr an das Wickelbrett gewöhnt und entschieden uns erneut gegen eine Wickelkommode. Mit dem Umzug fingen wir an, unsere Tochter abends in ihr Bett zu legen. Als in der neuen Wohnung Umzugschaos herrschte standen neben dem Babybett zufällig zwei Umzugskisten übereinander. Spontan legten wir das Wickelbrett für die Nacht auf diesen ab und fanden den Vorgang so ganz praktisch. Später tauschte ich die Umzugskisten gegen große stapelbare Holzkisten für Spielzeug aus. Für uns ist es kein großer Aufwand jeden Abend das Wickelbrett auf die Kisten nebenan zulegen und morgens wieder zurück auf das Bett.

Für die Nacht legen wir das Wickelbrett auf unseren stapelbaren und selbstgemalten Spielzeug-Holzkisten ab.
Für die Nacht legen wir das Wickelbrett auf unseren stapelbaren und selbstbemalten Spielzeug-Holzkisten ab.
Gewicht des Wickelbrettes beim Auf- und Ablegen

Falls ihr einen kurzen Abstand zwischen euren Kindern plant, solltet ihr berücksichtigen, dass das Wickelbrett mit Babybauch hin- und herzuheben zu schwer sein könnte.

Was tun bei nächtlichen Windeln wechseln?

Ein weiterer Nachteil (unabhängig von erneuter Schwangerschaft) ergibt sich, wenn es nachts zu einen Zwischenfall kommt und man fix die Windel wechseln bzw. bei Krankheit ein Fieberzäpfchen geben muss. In solchen Momenten mit unruhigen Baby/Kleinkind auf dem Arm ist es schwierig zusätzlich noch das Wickelbrett rüberzuheben. Wir lösen solche Situationen indem wir eine Wickelunterlage (für unterwegs) neben unserem Elternbett und auf dem Wickelbrett bereit liegen haben, um fix auf unserem Bett oder auf der Bodenmatratze im Kinderzimmer zu wickeln.

Nutzungsende bei Umbau von Baby- zu Kleinkindbett

Eine neue Herausforderung wird es geben, wenn wir unser mitwachsendes Babybett zu einem Kinderbett (ohne die Gitterseiten) umbauen. Sobald wir an diesen Punkt kommen, können wir das Wickelbrett nicht mehr auf dem Bett auflegen und werden das Wickeln (falls dann noch notwendig) auf den Boden, die Matratze oder das Bett verlegen. Das handhaben wir im Urlaub und unterwegs sowieso schon so, jedoch bin ich immer froh, wenn wir Zuhause sind und einen festen sowie rückenfreundlichen Wickelplatz haben.

Der Wickelkomfort mit einem Wickelbrett

Unser Wickelbrett hat auf der linken Seite ein ausziehbares Brett. Auf diesem ist genug Platz für unser mit Windeln gefülltes Utensilo. Davor befindet sich die Feuchttuchspenderbox und eine Haarbürste. Da das Bett an einer Wand steht, passt ganz hinten noch ein weiteres Utensilo mit Stoffwindeln drauf. Dieses liegt zur einen Hälfte auf dem ausziehbaren Brett und zur anderen Hälfte auf den Gitterstäben des Bettes. Die Kleidung hänge ich entweder vor das Brett an die dafür vorgesehene Stange oder lege diese auf den Deckel der Spielzeugkisten (rechts) ab. Mehr Platz benötigen wir zum Wickeln nicht. Zu unserem Glück hatte unsere Tochter nie Probleme mit einem wunden Po, wodurch bei uns allerhöchsten eine Dose mit Beinwellsalbe auf dem ausziehbaren Brett steht. Mehr Platz kann man sich mit einhängbaren Behältern (z.B. Önsklig von Ikea*) schaffen, um weitere Wickelutensilien (z.B. fürs Wickeln mit Waschlappen & Wasser) unterzubringen. Hatte ich anfangs auch vor zu kaufen, jedoch hat sich bei uns der Bedarf danach letztendlich nicht ergeben gehabt.

Wickelbrett mit ausziehbaren Brett
Wickelbrett mit ausziehbaren Brett
Wickelbrett gefüllt mit Wickelauflage, Windeln, Feuchttüchern und Haarbürste
Wickelbrett gefüllt mit Wickelauflage, Windeln, Feuchttüchern und Haarbürste
Die Stabilität/Sicherheit

Beim Punkt Stabilität und Sicherheit kommt es ganz individuell auf das jeweilige erworbene Wickelbrett an. Unseres ist von Polini* (leider ausverkauft) und liegt sehr sicher auf dem Bett auf. Hier ist bisher nie etwas verrutscht. Wir fühlen uns beim Wickeln unserer äußerst agilen Tochter sehr sicher und uns ist kein Nachteil bei der Sicherheit im Vergleich zu einer Wickelkommode aufgefallen.

Fazit

Wenn ich an unsere Ruhrpottwohnung ohne Kinderzimmer denke, war das Wickelbrett die richtige Entscheidung. Wären wir nicht umgezogen, wüsste ich jedoch nicht wo wir seit dem ersten Geburtstag das Brett ablegen würden, wenn unsere Tochter in ihrem Babybett schläft. Den Platz für die Spielzeug-Holzkisten, auf welchen das Brett nachts aufliegt, haben wir erst seit unserem Umzug in eine größere Wohnung mit Kinderzimmer. Vielleicht würden wir das Brett (in unserer vorherigen Wohnung) auf dem Schreibtisch ablegen oder hochkant seitlich zwischen Bett und Kleiderschrank stellen. Dieser Punkt sollte bei der Entscheidung für ein Wickelbrett mit berücksichtigt werden, wenn kein Umzug in eine größere Wohnung geplant ist. Der Platz auf dem Wickelbrett selbst ist für uns ausreichend. Wir brauchen nicht viel darauf und es hat sich gezeigt, dass es besser ist so wenig wie möglich neben dem Wickelplatz (auf dem ausziehbaren Brett) zu haben. Je mehr Cremes, Tuben & Co., umso mehr muss man dem Kind wegnehmen oder vom Boden aufsammeln. Wann wir das Bett umbauen und in Folge dessen das Wickelbrett nicht mehr nutzen können wird sich noch zeigen.

Vorteile:
  • Platzsparend
  • Kostengünstiger als Wickelkommode
Nachteile:
  • Brett muss für das Benutzen des Babybettes abgenommen werden
  • Abnehmen/Auflegen mit Baby/Kleinkind auf dem Arm oder Babybauch vermutlich zu schwer
  • nur solange nutzbar wie das Babybett noch nicht zum Kinderbett umgebaut wurde (eventuell fallen aber das Trocken werden und der Bettumbau in etwa in den selben Zeitraum)

Neben dem Wickelbrett für das Babybett gibt es noch weitere kostengünstige Alternativen zu einer Wickelkommode. Beispielweise ein Wickelaufsatz für die Waschmaschine und passende Aufsätze von Polini* für die Kommoden Hemnes und Malm von Ikea*.

Wenn euch dieser Beitrag Lust auf noch mehr Erfahrungsberichte von mir gemacht hat, dann schaut euch gerne meine anderen Empfehlungen an, z.B. unseren Lernturm, die Babywaage oder unseren Bambusteller/-schale mit Saugnapf und abonniert mich auf Instagram, um keine neue Empfehlung von mir zu verpassen.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.