Lernturm Felix von TiSsi
Baby / Kleinkind Empfehlungen

Lernturm Felix von TiSsi – mehr Selbstständigkeit für die Kleinsten

Wir haben uns den Lernturm Felix von TiSsi* zugelegt, als unsere Maus ca. 17 Monate alt war. Wir haben lange überlegt, ob und wenn ja, welcher Lernturm für uns der Richtige ist. DIY oder als fertiges Produkt kaufen? Die Wahl fiel auf Lernturm Felix von TiSsi mit dem Ziel mehr Selbstständigkeit in unseren Alltag zu integrieren. Dieser erschien uns aufgrund seines Aufbaus und seiner Bewertungen als die sicherste Version für unser bewegungsfreudiges Kletteräffchen. Es gibt ihn in den Farben weiß*, buche*, eiche*, grau* und dunkelgrau*.

Lernturm Felix von TiSsi - mehr Selbstständigkeit für die Kleinsten
Unsere Zufriedenheit

Jetzt nach 4 Monaten täglichen Gebrauch sind wir mehr als zufrieden. Unsere erhoffte gesteigerte Selbstständigkeit ist durch den Lernturm Felix von TiSsi eingetreten. Dieser hat bei uns seinen Platz im Bad gefunden, wo er für jedes Hände-/Gesichtwaschen & Zähneputzen vor das Waschbecken geschoben wird. Unsere Tochter flitzt nach dem Essen ins Bad und wäscht sich fleißig die Hände. Wir stehen daneben, um beim Gesichtwaschen zu helfen und eine Überflutung zu verhindern. 😉 Das rückenunfreundliche Hochheben des Kindes auf Waschbeckenhöhe sowie Bücken an der Badewanne hat ein Ende gefunden. Und das Allerwichtigste: unser Kind freut sich, dass es seine in der Kinderkrippe gelernte Selbstständigkeit (kleinkindgerechte Waschbeckenhöhe) auch Zuhause ausüben kann.

In der Küche hilft uns der Lernturm sehr, wenn nur einer von uns Eltern während der Essenszubereitung Zuhause ist und die kleine Maus quengelig wird. Auf dem Lernturm hat sie die Arbeitsfläche im Blick und kann uns entspannt beobachten.

Lernturm Felix von TiSsi - mehr Selbstständigkeit für die Kleinsten
Die Sicherheitsfrage

Eins ist jedoch ganz unabhängig davon, ob man sich für den Lernturm Felix von TiSsi, ein anderes kaufbares Modell oder eine DIY-Variante entscheidet. Man sollte sein Kind nie unbeaufsichtigt auf und in der Nähe eines Lernturmes lassen. Die Gefahr, dass ein Kind den Lernturm zum klettern benutzt oder sich von außen dranhängt, ist ganz klar nicht zu vernachlässigen. Egal wie kippsicher ein Lernturm ausgelegt ist, kippen kann trotzdem jeder, wenn an eine Seite zuviel Gewicht gehangen wird. Das ist uns zum Glück bisher nie passiert, aber wir haben es stets im Hinterkopf. Unser Lernturm steht bei Nichtbenutzen im Bad und ist nur von der Einstiegsseite zugänglich (steht zwischen 2 Möbelstücken sowie an der Wand). Die Badtür halten wir geschlossen und seit unsere Tochter mit viel Freude Türklinken öffnen kann, ist sie zudem noch abgeschlossen.

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, schaut euch gerne auch meine weiteren Empfehlungen im Bereich Baby/Kleinkind an, z.B. den Bambusteller mit Saugnapf und die Kuschelkleidung von Cosilana. Abonniert mich gerne auf Instagram, um keine neue Empfehlung von mir zu verpassen.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.