Tomatensoße für Babys & Kleinkinder
Rezepte

Tomatensoße für Babys & Kleinkinder

Als meine Tochter aus dem Breialter rauswuchs, machte ich mir viele Gedanken darüber, was ich ihr zu Essen anbieten könnte. Das Essen von uns Erwachsenen ist meist zu viel gewürzt und gesalzen für ein einjähriges Kind. Da meine Kleine mega auf Nudeln abfährt (heute wie vor einem Jahr) wandelte ich ein Rezept für Tomatensoße ab, welches ich ursprünglich für Pizza verwende.

Im Originalrezept sind u.a. Knoblauch, Salz, Zucker und Oregano enthalten. Diese Zutaten habe ich weggeglassen und stattdessen Möhren hinzugefügt. Die Idee mit den Möhren kam mir, da diese m.E. in jedem Babybrei enthalten sind. Der Tomatensoße kann das auch nicht schaden, dachte ich. Anfangs habe ich die Soße stückig gekocht (d.h. sehr klein geschnittene Zutaten und nicht püriert). Später durch Zufall, da mein Gemüsezerkleinerer kaputt gegangen war, hab ich in der Not auf meinen Pürierstab zurückgegriffen und die Soße ganz fein püriert. Die Soße hat meiner Tochter bereits stückig prima geschmeckt. Püriert geht sie aber runter wie Zucker. Heute püriere ich die Tomatensoße ausschließlich.

Rezept
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • Tomatenmark
  • 2-3 mittelgroße Möhren
  1. Zwiebel und Möhren schälen. Anschließend beides sowie die Tomaten in feine Stückchen schneiden.
  2. Öl im Topf erhitzen. Zwiebel glasig dünsten.
  3. Tomatenstückchen hinzugeben und grob zerdrücken (z.B. mit Kartoffelstampfer).
  4. Tomatenmark, Wasser und Möhren hinzufügen, aufkochen und ca. 1h bei mittlerer Hitze garen.
  5. Ggf. mit einem Pürierstab fein pürieren.
Tomatensoße Zwiebel glasig dünsten
Zwiebel glasig dünsten
Tomatenstückchen hinzugeben
Tomatenstückchen hinzugeben
und grob zerdrücken
und grob zerdrücken
Tomatenmark, Wasser und Möhren hinzufügen
Tomatenmark, Wasser und Möhren hinzufügen
aufkochen und ca. 1h bei mittlerer Hitze garen
aufkochen und ca. 1h bei mittlerer Hitze garen
Tomatensoße Ggf. mit einem Pürierstab fein pürieren
Ggf. mit einem Pürierstab fein pürieren

Ich friere die Tomatensoße in tiefkühlgeeigneten Behältern (Snackboxen*) auf einen kleinen Vorrat (ca. 4x) ein. So hab ich immer eine leckere selbstgemachte Tomatensoße bereit, wenn wir spontan Lust auf Nudeln bekommen.

Tomatensoße für Babys & Kleinkinder - Nuby Snackbox

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen und anschließend einen guten Appetit für eure Kleinen. Weitere Rezepte findet ihr hier.

Hinterlasst mir gerne ein Abo auf Instagram oder folgt mir auf Pinterest, um kein neues Rezept von mir zu verpassen. Ich freue mich sehr darüber, wenn ihr mir eure Kochkünste mit dem Hashtag #pottmitbringsel auf Instagram zeigt.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.