Pumphosenliebe ❤
DIY DIY Baby / Kleinkind

Pumphosenliebe ❤

Unsere Freundin Resi hatte uns zur Geburt zwei selbstgenähte Pumphosen geschenkt. Bevor meine Tochter mit Krabbeln anfing, habe ich nie daran gedacht, die Kleidung für mein Kind selber zunähen. Kuscheldecken, Wickelunterlagen, Wickeltasche usw. ja, aber Nichts zum Anziehen. Ich dachte, das lohnt sich nicht und ist viel zu schade, um den schönen Stoff und die Arbeitszeit. Im Krabbelalter angekommen, wechselten wir vom Strampler zur Hose und die zwei Pumphosen gewannen zunehmend meine Aufmerksamkeit. Ich entschloss mich dann doch das Projekt Pumphose auszuprobieren und siehe da, mittlerweile liegen bestimmt 15 Pumphosen mit den verschiedensten Motiven von rosa Prinzessinnen über blaue Piraten im Kleiderschrank meiner Kleinen. Und ich liebe sie. ❤

selbstgenähte Pumphosen

Die ersten Pumphosen trägt meine Tochter mittlerweile seit rund einem Jahr und sind noch immer nicht zu klein. Ich nähe sie gerne großzügig, was aufgrund des (mitwachsenden) Bündchen perfekt funktioniert. Nichts drückt, engt ein oder beschränkt die Bewegungsfreiheit meines kleinen Kletteräffchens. 🙂

selbstgenähte Pumphosen
Für eine Pumphose braucht ihr:

Eine kostenlose Anleitung inkl. Schnittmuster findet ihr bei stoffe.de*.

Meine ersten Pumphosen sind mit meiner normalen Nähmaschine entstanden, was super funktioniert hat. Später als ich großen Gefallen am Nähen mit Jerseystoffen gefunden habe, bin ich hierfür auf die Overlook-Nähmaschine umgestiegen.

Schnittmuster von stoffe.de ausdrucken, in gewünschter Größe ausschneiden und mit Stoffmarkierstift/wasserlöslichen Edding auf dem Jerseystoff aufzeichnen. Dabei auf die Richtung des Musters achten und den Stoff doppelt legen, dass beide Lagen gleichzeitig ausgeschnitten werden können.
Schnittmuster von stoffe.de ausdrucken, in gewünschter Größe ausschneiden und mit Stoffmarkierstift/wasserlöslichen Edding auf dem Jerseystoff aufzeichnen. Dabei auf die Richtung des Musters achten und den Stoff doppelt legen, dass beide Lagen gleichzeitig ausgeschnitten werden können.
Die Nähschritte
Alle Schnittteile zum Nähen einer süßen Pumphose: Bauchbündchen, 2x Beinbündchen & 2x gegengleiche Jerseyhosenteile.
Alle Schnittteile zum Nähen einer süßen Pumphose: Bauchbündchen, 2x Beinbündchen & 2x gegengleiche Jerseyhosenteile.
Alle 3 Bündchenteile rechts auf rechts doppeltfalten, so dass der Fadenlauf von oben nach unten verläuft.
Alle 3 Bündchenteile rechts auf rechts doppeltfalten, so dass der Fadenlauf von oben nach unten verläuft.
Und zu je zu einem Schlauch nähen. Auf der normalen Nähmaschine könnt ihr dazu den Geradstich wählen. . selbstgenähte Pumphosen
Und zu je zu einem Schlauch nähen. Auf der normalen Nähmaschine könnt ihr dazu den Geradstich wählen.
Alle Bündchenteile sind vorbereitet.
Alle Bündchenteile sind vorbereitet.
Die Hosenteile rechts auf rechts aufeinanderlegen (am besten ihr nehmt diese nach dem Zuschneiden erst gar nicht auseinander). Und an den geschwungen Stellen, wo bei mir die roten Stoffklammern entlanglaufen, zusammennähen. Auf der normalen Nähmaschine bitte den Zickzackstich oder einen anderen elatischen Stich auswählen. - selbstgenähte Pumphosen
Die Hosenteile rechts auf rechts aufeinanderlegen (am besten ihr nehmt diese nach dem Zuschneiden erst gar nicht auseinander). Und an den geschwungen Stellen, wo bei mir die roten Stoffklammern entlanglaufen, zusammennähen. Auf der normalen Nähmaschine bitte den Zickzackstich oder einen anderen elatischen Stich auswählen.

So sieht das ganze danach aus.
So sieht das Ganze danach aus.
Hosenteil so falten, dass es die Form einer Hose annimmt.
Hosenteil so falten, dass es die Form einer Hose annimmt.
Den Schritt feststecken.
Den Schritt feststecken.
Und zusammennähen. Auch hier auf der normalen Nähmaschine den Zickzackstich oder einen anderen elastischen Stich auswählen.
Und zusammennähen. Auch hier auf der normalen Nähmaschine den Zickzackstich oder einen anderen elastischen Stich auswählen.
Jetzt werden die Bündchen angenäht.
Jetzt werden die Bündchen angenäht.
Das Bündchen im Hosenbein/Hosenbauch feststecken. Die Hose ist dabei auf links.
Das Bündchen im Hosenbein/Hosenbauch feststecken. Die Hose ist dabei auf links.
Oder so wie ich, den Anschiebetisch entfernen, das Beinbündchen über die Stichplatte stülpen und anschließend den Jerseystoff auflegen. - selbstgenähte Pumphosen
Oder so wie ich, den Anschiebetisch entfernen, das Beinbündchen über die Stichplatte stülpen und anschließend den Jerseystoff auflegen.
Den Bündchenstoff beim Nähen leicht zurechtziehen, ohne den Jerseystoff zu dehnen.
Den Bündchenstoff beim Nähen leicht zurechtziehen, ohne den Jerseystoff zu dehnen.
Wenn alle 3 Bündchen angenäht sind, die Hose noch auf rechts wenden. . selbstgenähte Pumphosen
Wenn alle 3 Bündchen angenäht sind, die Hose noch auf rechts wenden.
Und fertig ist das neue Lieblingsteil. ❤
Und fertig ist das neue Lieblingsteil. ❤

Passend zur Pumphose habe ich ein Mützchen, ein Schlauchschal und ein Halstuch genäht. Das lässt sich perfekt mit einfarbigen Body, T-Shirt, Pulli/Strickjäckchen kombinieren.

Pumphosenliebe ❤

Aus wunderbar leichten Feinstrickjersey Ajour* sind drei knielange selbstgenähte Pumphosen für die warme Jahreszeit entstanden, in welchen sich sicher prima auf dem Laufrad rumsausen lässt.

selbstgenähte Pumphosen aus Feinstrickjersey Ajour

Ich wünsche euch viel beim Nähen eurer Pumphose und euren Kleinen beim Tragen. 😉 Weitere Ideen findet ihr hier. Hinterlasst mir gerne ein Abo auf Instagram oder folgt mir auf Pinterest, um kein neues Projekt zu verpassen. Ich freu mich auch sehr, wenn ihr mir eure Ergebnisse mit dem Hashtag #pottmitbringsel auf Instagram zeigt.

* (freiwillige) Werbung da Verlinkung (Affiliate Link) und Markennennung

SOCIALICON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.